Logo von Lilo Lausch. Zuhören verbindet.

Hörclubs 1. – 4. Klasse

Luchs_webLehrkräfte schätzen die besondere Atmosphäre im Hörclub, in dem es keinen Leistungsdruck und genügend Zeit zum Spielen, Experimentieren und Einander-Zuhören gibt. Und sie stellen fest, dass die wachsende Zuhörkompetenz der Schülerinnen und Schüler auch dem Unterrichtsalltag zu Gute kommt.

Schulen bieten Hörclubs meist als Arbeitsgemeinschaft oder als Nachmittagsprojekt im Ganztag an. 10 bis 15 Kinder kommen einmal pro Woche zusammen und hören gemeinsam Hörbücher aus der HörSpielBox 1. – 4. Klasse, spielen Zuhörspiele, führen Interviews, nehmen eigene Hörspiele auf oder gehen auf Geräuschejagd. Dann lauschen sie wie der Luchs, der auf ihrer HörSpielBox abgebildet ist und noch das entfernteste Rascheln wahrnehmen kann.

Auch im Hort gibt es Hörclubs als jahrgangsübergreifendes Angebot. Während Schulen meist an den Schulstunden-Rhythmus gebunden sind, kann der Hörclub im Hort 60 Minuten dauern.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken